Verschwendung von Steuergeldern

Fäkalien IMG_8407Über 20.000 Euro jährlich für das Wohlbefinden auf geduldetem LKW-Rastplatz

Nach bereits mehreren dazu vorausgegangenen Interventionen (siehe unten) wollten in einer Anfrage die PRO-Stadt- und Bezirksbeiräten Alfred Dagenbach, Ursula Dagenbach-Auchter und Heinz Schulz von der Stadtverwaltung Heilbronn zu dem von ihr geduldeten „LKW-Rastplatz“ in den Böllinger Höfen wissen, welche Sondermaßnahmen,insbesondere für das nächtlichen Wohlbefinden der ihre LKW in der Grundäckerstraße abstellenden Fahrer, seit 1.9.2015 im Bereich Grundäckerstraße etc. eingerichtet (Toiletten, Reinigung, Abfallbeseitigung usw.) wurden?
Die Antwort lautete dazu lapidar: „Aufgrund von Anliegerbeschwerden wegen Verschmutzungen wurden in der Grundäckerstraße Abfallbehälter sowie Toiletten aufgestellt sowie regelmäßige Reinigungen veranlasst“.
Auf die Frage, welche Kosten diese Sondermaßnahmen der Heilbronner Verwaltungsspitze zum Unterhalt der LKW-Rastplätze für die Steuerzahler verursachen, stellten sich für die einmalige Anschaffung und Montage von 9 Abfallbehältern entlang des zum Pseudo-Rasthof avancierten Straßenzugs 3.200,86 Euro heraus, deren Leerung, Reinigung, etc., monatlich den Steuerzahler 1.511,59 Euro kosten.
Zwei aufgestellte Hygienetoiletten, deren Leerung und Reinigung jeweils am
Montag, Mittwoch u. Freitag erfolgen soll, kosten je Leerung und Toilette 11,00 Euro, im Jahr also 3.432,00 Euro.
Somit fallen die nur aus lobbyistischen Gründen nachvollziehbaren Maßnahmen hochgerechnet jährlich mit rund 21.000 Euro zu Buche – als für die Benutzer kostenlose Freiwilligkeitsmaßnahme ohne Heranziehung der Nutznießer zur Kostendeckung.
Auch die Frage, auf Grund welcher Bestimmungen diese Maßnahmen eingeleitet wurden, kam ebenfalls nur lapidar als Antwort, die getroffenen Maßnahmen würden einen Beitrag zur Verbesserung der Sauberkeit leisten.
Nachgefordert wird nun von der Bürgerbewegung PRO Heilbronn – die inzwischen auch eine „Aktion Bürgerhilfe“ wegen der weitgehend geduldeten wilden Parkgewohnheiten in dem Gewerbegebiet begonnen hat – die vollständige Beantwortung, denn da die „Hygienemaßnahmen“ offensichtlich nicht jedermann unter den mit internationalem Flair ausgestatteten LKW-Fahrern geläufig sind, werden weiterhin die Grünzüge entlang der Straßen zur Ablage von Fäkalien aller Art benutzt.
Daß dafür noch zusätzlich ein Reinigungstrupp von der Stadtverwaltung engagiert wird, wurde in der Beantwortung samt Kostenaufwand großzügig verschwiegen.

http://www.pro-heilbronn.de/+bhb.htm#16041
http://www.pro-heilbronn.de/+bhb.htm#16044
http://www.pro-heilbronn.de/+bhb.htm#16017
http://www.pro-heilbronn.de/+bhb.htm#16016
http://www.pro-heilbronn.de/+bhb.htm#16012
http://www.pro-heilbronn.de/bhb15.htm#15104
http://www.pro-heilbronn.de/bhb15.htm#15102
http://www.pro-heilbronn.de/bhb15.htm#15101
http://www.pro-heilbronn.de/bhb15.htm#15095
http://www.pro-heilbronn.de/bhb15.htm#15091
http://www.pro-heilbronn.de/bhb15.htm#15088
http://www.pro-heilbronn.de/bhb15.htm#15079
http://www.pro-heilbronn.de/bhb15.htm#15075
http://www.pro-heilbronn.de/bhb15.htm#15062
http://www.pro-heilbronn.de/bhb15.htm#15061

Ein Gedanke zu “Verschwendung von Steuergeldern

  1. Beitrag zur Verbesserung der Sauberkeit?

    Liebe Stadtverwaltung Heilbronn, würdet ihr nicht ausdrücklich alle Maßnahmen nur insoweit ergreifen, dass sich überhaupt ein wilder Transit-LKW-Rastplatz in den Böllinger Höfen hat etablieren können, wären auch keine 21 000,- € im Jahr erforderlich zu vertuschen was erst durch Eure Unterlassung der Sorgfaltspflicht gegenüber den Anliegern in den Böllinger Höfen möglich ist – jede Nacht und jedes Wochenende ein wilder Transit-LKW-Rasthof auf allgemein öffentlicher Straße.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s